Sonderzug fährt nach Lourdes

Über Pfingsten organisiert der deutsche Lourdes-Verein aus Köln eine Fahrt

  1. Januar 2024/vonKevelaerer Blatt

Vom 17. bis 24.05.2024 fährt der Kölner Lourdes-Verein mit dem Zug nach Lourdes.

Der Sonderzug und Lazarettwagen des deutschen Lourdes-Vereins lädt bundesweit herzlich alle interessierten Menschen mit Behinderung, Kranke und Gesunde zum Mitfahren nach Lourdes ein. Termin ist vom 17. 05.2024 bis zum 24.05.2024.

Der Lourdes-Verein mit Sitz in Köln bietet gemeinsam mit den Malteser-Lourdes-Krankendienst und Malteserteams schon seit sehr vielen Jahrzehnten den Sonderzug nach Lourdes über Pfingsten an. Die ärztliche, seelsorgliche, pflegerische Betreuung, Begleitung und Unterstützung im Alltag ist während der gesamten Wallfahrt rund um die Uhr gesichert.

Die Reise mit den Sonderzug nach Lourdes mache es möglich, dass keiner wegen Krankheit, Alter oder schwerster Erkrankung oder Behinderung zu Hause bleiben muss. Erfahrungen vieler Jahrzehnte zeigten, dass Kranke sowie gesunde Pilgerinnen und Pilger und Menschen mit Behinderung sich im Sonderzug nach Lourdes viel wohler fühlen als im Flugzeug und die Reise im Sonderzug angenehmer ist, erklärt der Verein.

Die Fahrt im Sonderzug mit Lazarettwagen sei besonders geeignet für die Bedürfnisse von pflegebedürftigen bettlägerigen Menschen. Die speziellen Waggons bieten genügend Platz, damit auch die Ärzte und Pflegekräfte und Seelsorge die Kranken optimal begleiten, pflegen und betreuen und alles dafür erforderliche Material mit sich führen können.

In den Liege- und Lazarettwagen des Zuges könnten weitaus mehr Schwerstkranke und Menschen mit schwerstmehrfacher Behinderung reisen als mit dem Flugzeug. Gerade für Pilger mit schweren Lähmungen oder solche, die nur liegend reisen können, sei der Zug unverzichtbar. Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung fänden sich im Zug viel besser zurecht als im Flugzeug. Im voll ausgestattetem Sonderzug und Larzarettwagen werde sichergestellt, dass selbst schwerkranke Pilger die ganze Zeit kompetent und liebevoll betreut und begleitet werden.

Während der langen Zugfahrt könne man sich gemeinsam auf Lourdes vorbereiten und sich so besser kennenlernen und wirklich ankommen.

Info und Anmeldung: https://deutscher-lourdes-verein.de/lourdes-pfingsten.html.