Unglaublich!?

Bunt gemischtes Organisationsteam

Unser Team besteht aus Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen. Den Durchschnitt unseres 15-köpfigen Teams bilden die Jugendlichen – zehn an der Zahl. Mit einem weiteren Ehrenamtlichen aus der Gemeinde, Pastor Maria John Ponnamma, Diakon Andreas Strähnz, Pastoralreferent i.R. Wolfgang Feldmann und Pastoralassistent Raphael Runde bereitet das Team Gottesdienste der „anderen Art“ vor. Dabei ist das Team in zwei Unterteams aufgeteilt: Das Brain-Team und das Technik-Team. Wie der Name schon sagt, ist das Technik-Team für das Klären technischer Fragen und Umsetzungsmöglichkeiten zuständig, während das Brain-Team die inhaltliche Gestaltung übernimmt, wobei die Zusammenarbeit sehr eng ist, sodass trotzdem ein großer Teamgeist zu erkennen ist.

Ein unglaublicher Start!

Anfang 2017 startete das Team die Planung für den ersten Gottesdienst. Dabei war erstmal ein Name der ganzen Reihe festzulegen. „unglaublich!?“ schien zu passen. Schließlich sollte Unglaubliches auf die Beine gestellt werden und wenn man genau hinsieht, steckt in „unglaublich“ auch ein „glaub ich“. Ob mit Frage oder Ausrufezeichen kann ja jeder selbst entscheiden. Das lässt Interpretationsfreiraum.

 

Gottesdienste der „anderen Art“

Vier Gottesdienste hat „unglaublich!?“ schon organisiert und gefeiert. Der erste zum Thema „What is Love“, der zweite zum Thema „Personal Jesus“, der dritte war zum Thema „Celebrate go(o)d Times” und der vierte zum Thema ,,Happy Xmas – War is over”. Bei der Gestaltung der Gottesdienste wird auf den Gebrauch normaler Gotteslobe verzichtet. Liedtexte werden auf einer großen Leinwand vorne angezeigt, auf der auch kurze Videos und Filmsequenzen abgespielt werden. Auch die musikalische Gestaltung fällt moderner aus als bei normalen Sonntagsgottesdiensten. Bei der modernen Gestaltung wird trotzdem noch Wert auf die ausschlaggebenden Traditionen einer Messfeier gelegt. So wird zum Beispiel auch die Eucharistie gefeiert, anstatt ein einfacher Wortgottesdienst.

 

Die nächsten Termine:

01.03.2020 – 18.00 Uhr – Unterstadtkirche Kavarinerstraße

01.11.2020 – 18.00 Uhr – Christus-König-Kirche

20.12.2020 – 18.0 Uhr – Christus-König-Kirche